Polymechaniker/in EFZ

Polymechaniker/in EFZ

Poly- und Produktionsmechaniker / innen sind im Maschinen- und Apparatebau tätig. Sie stellen aus techn. Zeichnungen Teile für Maschinen, Geräte und Anlagen her. Diese montieren sie zu Apparaten und können sie instandhalten. Zu ihren Tätigkeiten gehören mechanische Handarbeiten, Bohren, Schleifen, Schweissen, Montieren, konventionell Drehen und Fräsen. Je nach Eignung und Interesse lernen sie computergesteuerte Maschinen zu programmieren, das Montieren von Geräten und Maschinen oder dessen Reparatur und Wartung.

Sie arbeiten hauptsächlich mit Eisen, Aluminium und Kunststoffen. Mit hochpräzisen Messwerkzeugen kontrollieren und prüfen sie die hergestellten Werkstücke. Sie überwachen und optimieren verschiedene Fertigungsprozesse.

Ausbildungsdauer

4 Jahre
(2 Jahre Basis- / 2 Jahre Schwerpunktausbildung)

Anforderungen

  • Technisches Verständnis
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Ausgeprägtes handwerkliches Geschick
  • Genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Freude an Hand- und Maschinenarbeit
  • Geduld und Ausdauer
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit

Vorbildung

  • Bezirksschule oder Sekundarschule mit gutem Abschluss

Berufsschule

Lernende Polymechaniker/-in besuchen an zwei Tagen pro Woche die Berufsschule. Lernende Produktionsmechaniker/-in besuchen an einem Tag pro Woche die Berufsschule.

Berufsbezogene Fächer

  • Mathematik
  • Physik
  • Werkstoff- und Zeichnungstechnik
  • Verbindungstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Maschinentechnik
  • Automation
  • Allgemeinbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fachhochschule (FH)
    (Bsp.: Ingenieur / in)
  • Höhere Fachschule (HF)
    (Bsp.: Dipl. Techniker / in)
  • Höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom (HFP)
    (Bsp.: Industriemeister / in))
  • Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis (BP)
    (Bsp.: Fertigungsfachmann / -frau)

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während oder nach der beruflichen Grundbildung zusätzlich die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Die Berufsmaturität ermöglicht das Studium an einer Fachhochschule, je nach Studienrichtung prüfungsfrei oder mit Aufnahmeverfahren.

Tätigkeitsgebiete bei PFIFFNER

  • Bohren, Gewindeschneiden, Senken
  • Drehen und Fräsen
  • Bestücken von CNC-Maschinen
  • Programmierung und Einrichten einer CNC-Maschine
  • Montage von Baugruppen

Bewerbungsunterlagen

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsschreiben
  • Zeugniskopien der gesamten Oberstufe inkl. Zwischenberichte
  • Bewertungen von Schnupperlehren
  • Basic-Check oder ähnliche Eignungsabklärung
    (wenn vorhanden)

Es werden nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt.

Interessiert? / Fragen?

PFIFFNER Messwandler AG
Herr Peter Kaufmann
Lindenplatz 17
5042 Hirschthal

Telefon         +41 62 739 28 81
E-Mail           peter.kaufmann(at)pmw.ch